Philosophie, 380 – Geschichte

Weltanschauungen im frühen Mittelalter

Do | 3x

Einblicke in Philosophie und Kulturgeschichte

Inhalt

An drei Kursabenden setzen wir unsere Streifzüge durch die Weltanschauungen der abendländischen Kultur fort. Wir folgen der Entwicklung philosophischer und weltanschaulicher Gedanken bis ins Mittelalter. Es kann jederzeit neu in den Kurs eingestiegen werden, da wir immer wieder versuchen, eine Gesamtschau in die fortlaufenden Kursabende einzubeziehen.

In diesem Kurs liegt besonderes Gewicht auf einem inneren Verständnis der Weltanschauungen. Wir fragen nicht nur, was die Menschen gedacht haben, sondern versuchen auch herauszufinden, wie sie darauf gekommen sind. Dazu dienen uns eigene Erfahrungen und Fragen sowie die Geschichte der damaligen Kultur: die Kunst und Literatur.

Lernziele

  • In einer leichten Form Stationen der Kulturgeschichte kennenlernen
  • Das eigene Philosophieren stärken und vertiefen.

Zielgruppe

Am Thema Interessierte aller Alterskategorien.

Bemerkungen

Im Kurs wechseln wir zwischen Vortrag, Bildbetrachtung, kurzer Diskussion und verschiedenen anderen Methoden. Die Vielfalt der Methoden richtet sich aber in jedem Fall nach den Besucherinnen und Besuchern. Sechs anregende Abende stehen uns bevor.

Kursleitung

Martin Stüdeli

Teilnehmende

Min. 12

Weltanschauungen im frühen Mittelalter 201-38007

Übersicht

Kurs 201-38007

3x Do 18.30–20.30 Uhr
ab 09.01.2020

Kosten (CHF)

Standard 110.00

Kursdaten

Do 09.01.2020 18.30–20.30 Uhr
Do 16.01.2020 18.30–20.30 Uhr
Do 23.01.2020 18.30–20.30 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum