Kunst

Die Edda

Di | 5x

Die germanischen Götterlieder im Spiegel der Kunst

Inhalt

Als Edda werden zwei verschiedene, in altisländischer Sprache verfasste literarische Werke aus dem 13. Jahrhundert bezeichnet. Auf der Grundlage der bekannteren Version, der Lieder-Edda, lernen Sie Geschichte und Geschichten dieser nordgermanischen Sagenwelt kennen und begegnen Odin, Freyja, Thor, Loki und anderen Göttern und ihren Gegnern. Die Kraft der Verse wird im Kurs auch über die Beschäftigung mit ausgewählten Kunstwerken verdeutlicht: von historischen Manuskripten (Codex Regius, Melsted’s Edda) und klassischen Illustrationen (z.B. Johann Heinrich Füssli) bis zu modernen Übertragungen (v.a. Anselm Kiefer). Die Nordistin Maja Egli wird als Gastreferentin den Ausflug in die germanische Sagenwelt bereichern.

Lernziele

Sie werden vertraut mit der nordgermanischen Sagenwelt.

Zielgruppe

An der nordgermanischen Sagenwelt Interessierte.

Voraussetzungen

Keine Vorkenntnisse nötig.

Kursleitung

Maja Egli

Andreas Jahn

Teilnehmende

Min. 12

Die Edda 201-33006

Übersicht

Kurs 201-33006

5x Di 18.30–20.30 Uhr
ab 14.01.2020

Kosten (CHF)

Standard 183.00

Kursdaten

Di 14.01.2020 18.30–20.30 Uhr
Di 21.01.2020 18.30–20.30 Uhr
Di 28.01.2020 18.30–20.30 Uhr
Di 04.02.2020 18.30–20.30 Uhr
Di 11.02.2020 18.30–20.30 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum