Philosophie, 380 – Geschichte

Weltanschauungen in der ausgehenden Antike

Do | 6x

Einblicke in Philosophie und Kulturgeschichte

An sechs Kursabenden unternehmen wir Streifzüge durch die Weltanschauungen der Spätantike bis zur Philosophie Augustins. In der ausgehenden Antike verbindet sich die Philosophie Griechenlands mit der christlichen Theologie, mit dem römischen Staatsgedanken und den Anschauungen verschiedener neuer Völker. Dabei versuchen wir, immer wieder eine Gesamtschau in die fortlaufenden Kursabende einzubeziehen.
In diesem Kurs liegt besonderes Gewicht auf einem inneren Verständnis der Weltanschauungen. Wir fragen nicht nur, was die Menschen gedacht haben, sondern versuchen auch herauszufinden, wie sie darauf gekommen sind. Dazu dienen uns eigene Erfahrungen und Fragen sowie die Geschichte der damaligen Kultur: die Kunst und Literatur.
Kursleitung

Martin Stüdeli

Teilnehmende

Min. 12

Bemerkungen

Kein Kurs am 07. November 2019.

Weltanschauungen in der ausgehenden Antike 194-38007

Übersicht

Kurs 194-38007

6x Do 18.30–20.30 Uhr
ab 17.10.2019

Kosten (CHF)

Standard 220.00

Kursdaten

Do 17.10.2019 18.30–20.30 Uhr
Do 24.10.2019 18.30–20.30 Uhr
Do 31.10.2019 18.30–20.30 Uhr
Do 14.11.2019 18.30–20.30 Uhr
Do 21.11.2019 18.30–20.30 Uhr
Do 28.11.2019 18.30–20.30 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum