Philosophie

Einführung in den Daoismus

Do | 3x

In diesem Seminar befassen wir uns eingehend mit dem Daoismus aus philosophischer Sicht. Es ist dies die am wenigsten fassbare Denkschule, die neben den anderen philosophischen Strömung (z.B. Konfuzianismus oder Mohismus) zu Zeiten der „Streitenden Reiche“ (453-221 v.u.Z.) entstanden ist. In dieser Epoche, lieferte sich das damalige China verheerende Kriege und es wurde nach verschiedenen geistigen Auswegen gesucht.
Wir lernen altchinesische Begriffe aus dem Daoismus wie dao 道, qi 气, yinyang 阴阳, wuwei 无为 und ziran 自然 kennen und setzen uns in Diskussionen damit auseinander. Dazu lesen wir ausgewählte Texte namhafter Altmeister des Daoismus wie Laozi, Zhuangzi und Liezi, die diese Begriffe versinnbildlichen. Hinzu kommen verschiedene zeitgenössische Interpretationen.
Wir gehen auch der Frage nach, wie uns der Daoismus im Alltag von Nutzen sein könnte.
Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit dem Daoismus, wenn es um ökologische Fragen in China und der westlichen Welt geht. Laozi sagt: „Das Dao richtet sich nach der Natur“, was mit Spontaneität gleichgesetzt werden kann. Hierbei erörtern wir das Verhältnis von Dao zur Natur und analysieren in diesem Zusammenhang das Handeln des modernen Menschen.“

Kursleitung

Isabelle Huber

Teilnehmende

Min. 9

Einführung in den Daoismus 194-36010

Übersicht

Kurs 194-36010

3x Do 18.30–20.00 Uhr
ab 21.11.2019

Kosten (CHF)

Standard 90.00

Kursdaten

Do 21.11.2019 18.30–20.00 Uhr
Do 28.11.2019 18.30–20.00 Uhr
Do 05.12.2019 18.30–20.00 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum