Kunst

Skulpturen in Antike und Klassizismus

Mi & Sa | 4x

Antonio Canova und Bertel Thorvaldsen

In Possagno steht ein Museum eigens für Antonio Canova (1757-1822) und in Kopenhagen eins für Bertel Thorvaldsen (1768/70-1844), denn der Italiener wie der Schwede sind die bekanntesten Bildhauer des Klassizismus. Die Bildhauerkunst der bewunderten griechischen Antike ist ihr Vorbild, ihr streben sie nach. Bertel Thorvaldsen wird von seinen Zeitgenossen sogar als der wiedererstandene antike Bildhauer Phidias gefeiert.
Wir schauen uns das Werk beider Bildhauer – deren Skulpturen sich in so vielen Bürgerhäusern des 19. Jh. befanden – genau an, vergleichen es und stellen es den originalen antiken Skulpturen gegenüber. Wie ist ihr Verhältnis zur Antike wirklich? Haben sie je geahnt, dass die Antike bunt war? Ein spannender Vergleich. Den Abschluss des Kurses bildet eine Exkursion zu originaler antiker Skulptur nach Basel.
Kursleitung

Margot Hleunig Heilmann

Teilnehmende

Min. 15

Bemerkungen

exkl. Reisekosten und Museumseintritt

Skulpturen in Antike und Klassizismus 193-30000

Übersicht

Kurs 193-30000

3x Mi 18.15–20.15 Uhr
1x Sa 11.00–13.00 Uhr
ab 28.08.2019

Kosten (CHF)

Standard 120.00

Kursdaten

Mi 28.08.2019 18.15–20.15 Uhr
Mi 04.09.2019 18.15–20.15 Uhr
Mi 11.09.2019 18.15–20.15 Uhr
Sa 14.09.2019 11.00–13.00 Uhr

Kursort
Unitobler
Lerchenweg 36
3012 Bern
Exkursion

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum