Grundbildung, 200 – Naturwissenschaften

Astronomie im Fokus – Unser Mond 50 Jahre nach Apollo 11

Do | 3x

Der Mond gehört zur Erde – eine scheinbar klare Sache. Doch ist das wirklich so? Gehört der Mond seit Anbeginn zur Erde? Oder wie ist denn die Erde zu ihrem Mond gekommen? Diese Fragen können nur beantwortet werden, wenn wir herausfinden, wie der Mond beschaffen ist.
Der Mond hat mit seiner stabilisierenden Wirkung einen grossen Einfluss auf die Erde und somit auf das Leben auf der Erde. Kennen wir die Geschichte des Mondes, so können wir auch die Geschichte der Erde besser rekonstruieren.

Vor 50 Jahren, am 20. Juli 1969, sind zwei US-Astronauten als erste Menschen auf dem Mond gelandet. Mit an Bord der Apollo 11 Mondmission war auch ein wissenschaftliches Experiment der Universität Bern. Doch was genau wollte man auf dem Mond? Wie fliegt man überhaupt zum Mond und wieder zurück?
Der Mond fasziniert und zieht uns alle in seinen Bann. Dieser Kurs wird den Mond ein Stück näherbringen, ihn im Detail erklären, ihn fassbar machen, doch ohne seinen Zauber zu zerstören. Dabei wird auch die Apollo-Missionen wieder in Erinnerung gerufen, über deren Abläufe berichtet und gezeigt, dass der Mond auch in Zukunft ein lohnendes Ziel bleibt.
Kursleitung

Marcel Prohaska

Teilnehmende

Max. 40

Astronomie im Fokus - Unser Mond 50 Jahre nach Apollo 11 192-20000

Übersicht

Kurs 192-20000

3x Do 19.00–20.00 Uhr
ab 25.04.2019

Kosten (CHF)

Standard 60.00

Kursdaten

Do 25.04.2019 19.00–20.00 Uhr
Do 02.05.2019 19.00–20.00 Uhr
Do 09.05.2019 19.00–20.00 Uhr

Kursort
Unitobler
Lerchenweg 36
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum