Berufswelt

Schreiben für die Öffentlichkeit

Mo | 4x

Mit Textproben aus dem Berufsalltag

Wie formulieren Sie ein Anliegen, damit es bei einem Empfänger ankommt und verstanden wird? Wie schreiben Sie eine Medienmitteilung, einen Flyer, einen Blog, eine Kolumne in einem Personalmagazin, einen Leserbrief oder einen Text auf Ihrer Webseite, damit sie gelesen werden und nicht untergehen im Textmeer der Belanglosigkeit?

In praktischen Schreibübungen trainieren wir, wie ein Text beginnen muss, wie lang seine Sätze sein dürfen, welche Wörter ihn lesbar machen, wie man ihn aufbaut und dabei auch mit einer trockenen Materie eine überraschende Geschichte erzählt. Dabei eignen wir uns ein Notfallset des Schreibens an.

Kursteil 1 (29. April und 06. Mai 2019) ist eine Einführung mit theoretischem Input und ersten Übungen zu Schreibweisen und Textformen anhand von realen Medientexten.

Für den Kursteil 2 bringen die Kursteilnehmenden aus ihrem Berufsalltag Textbeispiele mit. Wer will, führt über die Dauer des Kurses einen Blog.

Kursteil 2 (17. und 24. Juni 2019) ist dann eine „Textreparaturwerkstatt“ mit den Textproben, die die Kursteilnehmenden aus ihrem Arbeitsalltag mitbringen.


Kursdaten: 29. 04., 06. 05. (je 19.00-20.30 Uhr), 17. 06., 24. 06. 2019 (je 19.00-21.00 Uhr)

Kursleitung

Stefan von Bergen

Teilnehmende

Max. 12

Schreiben für die Öffentlichkeit 192-11000

Übersicht

Kurs 192-11000

2x Mo 19.00–20.30 Uhr
2x Mo 19.00–21.00 Uhr
ab 29.04.2019

Kosten (CHF)

Standard 166.00

Kursdaten

Mo 29.04.2019 19.00–20.30 Uhr
Mo 06.05.2019 19.00–20.30 Uhr
Mo 17.06.2019 19.00–21.00 Uhr
Mo 24.06.2019 19.00–21.00 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum