Grundbildung

Einführung in die moderne Geschichte Chinas

Mi | 3x

Erst wenn man sich die beiden Opiumkriege (1839 und 1856), die das damals belagerte Kaiserreich grundlegend geprägt haben, vor Augen hält, versteht man die heutige Haltung Chinas im Weltgeschehen. Zu jener Zeit war das Reich der Mitte unter Fremdherrschaft, und es galten „ungleiche Verträge“ mit verschiedenen imperialistischen Mächten. Diese Länder vergrösserten ihren Einflusskreis zunehmend durch Exterritorialrechte, derer sich später auch die Schweiz bemächtigte. Aus dieser demütigenden Belagerung ohne spätere Vergangenheitsbewältigung ist es daher nicht verwunderlich, dass sich China heute mit strategischem Geschick dezidiert einen Platz in der Welt erobert.

Anfangs des 20. Jahrhunderts beendete Sun Yat-sen, der „Vater der Nation“, durch die sog. Chinesische Revolution das zweitausendjährige Kaiserreich und strebte eine Demokratisierung der neuen Republik an. Einige Jahre später war das Land wiederum von politischen Unruhen gezeichnet. 1921 folgte die Gründung der Kommunistischen Partei und Mao Zedong ergriff die politische Macht. Wir werden den „langen Marsch“, die beiden sino-japanischen Kriege und die Gründung der Volksrepublik China (1949) sowie die Kulturrevolution (1966-76) behandeln. Dabei werfen wir einen Blick auf die eher abschottende Führungspolitik Mao Zedongs und die anschliessende Reform- und Öffnungspolitik von Deng Xiaoping. Wir schliessen die Vortragsreihe mit den letzten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen unter der Ägide von Xi Jinping ab. Hier interessiert uns die „neue Seidenstrasse“ bzw. „One Belt, One Road“ 一带一路 (yī dài yī lù) sowie der Begriff „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit“ besonders.

Kursleitung

Isabelle Huber

Teilnehmende

Max. 20

Einführung in die moderne Geschichte Chinas 192-10003

Übersicht

Kurs 192-10003

3x Mi 18.30–20.00 Uhr
ab 12.06.2019

Kosten (CHF)

Standard 75.00

Kursdaten

Mi 12.06.2019 18.30–20.00 Uhr
Mi 19.06.2019 18.30–20.00 Uhr
Mi 26.06.2019 18.30–20.00 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum