Kundenbefragung

Philosophie

Nachsinnen zur Mittagszeit (Kursteil B)

Mi | 7x

Kosmologie – Naturphilosophie – Weltbilder Teil II: Zahl, Experiment und Abenteuer: Die Entdeckung, Berechnung und Beherrschung der Welt seit der Renaissance

Die abendländische Philosophie beginnt mit der Frage, warum die Welt ist, wie sie ist, und worin sie ihren Ursprung hat. Sie ermutigt dazu, den existierenden Sinnrahmen zu erkennen und zu hinterfragen. So werden Weltbilder bewusst, die bis in die heutige Zeit einem stetigen Wandel ausgesetzt sind. In der Neuzeit vom 15.-19. Jahrhundert entstanden geografisch, astronomisch, ideologisch, wissenschaftlich und politisch sehr einflussreiche Weltbilder. Diese Welt- und Menschenbilder mit den zugehörigen Ideen, Sehnsüchten und Errungenschaften besprechen und vergleichen wir. Wir betrachten sie im Zusammenhang mit der Philosophie ihrer Zeit und mit dem Ort ihres Entstehens. Begeben Sie sich gemeinsam mit anderen Teilnehmenden auf eine Suche danach, was unsere Welt im Innersten zusammenhält!

Themen:
  1. Von Florenz bis Basel: Alchemie, Kunst, Wissenschaft, Technik, Philosophie und Theologie in neuer Dynamik – da Vinci, Erasmus, Paracelsus, Morus, Macchiavelli
  2. Mitteleuropa: die Berechenbarkeit und Beherrschbarkeit der Welt – Descartes, Francis Bacon, Spinoza
  3. Europa und die Welt: die Astronomie, die Seefahrt und die Ideologie der Überlegenheit und der Zivilisation – Bruno, Galilei, Hobbes und Locke
  4. Genf, Paris und anderswo: der Wilde und die Sehnsucht nach dem vernünftigen Glück – Rousseau
  5. Königsberg: Habe den Mut, wissen zu wollen! Vernunft als Fundament von Erkenntnis, Ethik und Frieden – Kant
  6. Trier, Paris, London, Manchester: Natur, Mensch und Welt als Ausgebeutete – Marx und Engels
  7. Galápagos-Inseln, Wien: Entwicklung, Fortschritt und Neurose – Darwin und Freud


Teil A 60 Min. Vorlesungs-/Seminarteil, 5 Min. Pause und
Teil B 45 Min. vertiefendes Gespräch und Diskussion; die Teile A und B ergänzen sich, Teil A kann aber auch ohne Teil B belegt werden.

Kursleitung

Detlef Staude

Teilnehmende

Max. 20

Bemerkungen

Teil B

Nachsinnen zur Mittagszeit (Kursteil B) 191-36007

Übersicht

Kurs 191-36007

7x Mi 13.15–14.00 Uhr
ab 16.01.2019

Kosten (CHF)

Standard 140.00

Kursdaten

Mi 16.01.2019 13.15–14.00 Uhr
Mi 23.01.2019 13.15–14.00 Uhr
Mi 30.01.2019 13.15–14.00 Uhr
Mi 06.02.2019 13.15–14.00 Uhr
Mi 13.02.2019 13.15–14.00 Uhr
Mi 20.02.2019 13.15–14.00 Uhr
Mi 27.02.2019 13.15–14.00 Uhr

Kursort
Volkshochschule Bern
Grabenpromenade 3
3011 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum