Kundenbefragung

Theater

Was hat Giacomo Puccini mit Andy Warhol zu tun?

Sa | 1x

Die Figur des Künstlers Marcello in Puccinis La Bohème (Reihe „Oper kompakt“)

Dem südafrikanischem Regisseur Matthew Wild gelang in der vergangenen Saison mit seiner Lesart von Mozarts Don Giovanni ein grosser Coup. Die Titelfigur wurde zum Spielerkönig, der Schauplatz dieses Nachtstückes wurde kurzerhand nach Las Vegas der 70er Jahre verlegt.
Nun wagt sich Matthew Wild mit Puccinis „La Bohème“ an ein weiteres Meisterwerk der Musiktheaterliteratur, welches zurecht als beste Oper des Komponisten gilt. Die Darstellung des Künstlerlebens im Paris des frühen 19. Jahrhunderts gelang ihm derart schonungslos und mitfühlend, dass das Publikum der Uraufführung von der tiefgründigen Zeichnung Rodolfos, Mimìs und ihren Freunden so hingerissen war, dass es sich nach dem letzten Vorhang weigerte, das Opernhaus zu verlassen.
Für die Berner Inszenierung sei verraten, dass Matthew Wild die Figur des Marcello als einen Dreh- und Angelpunkt unter einem ganz neuen Blickwinkel für seine Interpretation wählen wird. Welche Konsequenzen das für den Opernabend und welch weitreichende planerische Entscheidungen mit solch einem Entschluss verbunden sind, vermittelt Ihnen die Stückdramaturgin Katja Bury, welche die Neuinszenierung von der ersten bis zur letzten Minute begleitet hat.

Sind Ihnen die zehn Minuten der Kurzeinführungen vor der jeweiligen Opernvorstellung im Stadttheater zu wenig? Wollen Sie es genauer wissen? Beispielsweise warum eine Inszenierung so ist, wie sie geworden ist, oder wie sich Sänger und Dirigent verständigen? Das Angebot „Oper kompakt“ lässt tiefer blicken. Gemeinsam mit Katja Bury, Dramaturgin bei Konzert Theater Bern bieten wir einzeln buchbare Einführungsveranstaltungen zu Puccinis „La Bohème“ und Wagners „Tristan und Isolde“ an, die Überblick über den Inszenierungsansatz bieten und mit weiterführenden Materialien das Werk vermitteln.

Kursleitung

Katja Bury

Teilnehmende

Max. 20

Was hat Giacomo Puccini mit Andy Warhol zu tun? 191-33500

Übersicht

Kurs 191-33500

1x Sa 11.00–13.00 Uhr
am 23.02.2019

Kosten (CHF)

Standard 30.00

Kursdaten

Sa 23.02.2019 11.00–13.00 Uhr

Kursort
Stadttheater Bern
Kornhausplatz
3011 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum