Kundenbefragung

Musik

Plaudereien über Musik

Di | 3x

Vögel und andere Tiere in der Musik

Wer kennt nicht den Distelfink in Vivaldis Flötenkonzert, wer nicht das gackernde und scharrende Huhn in Rameaus „La Poule“ und die Nachtigall in Couperins Stück „Le rossignol en amour“!
Schon der römische Schriftsteller Gaius Plinius schrieb über die Nachtigall, dass ihre “Töne vollkommen nach den Regeln der Musik miteinander abwechseln”. Immer wieder werden Tiere in der Musik nachgeahmt. Im Barock wurden sogar Vogelstimmen in grosse Orgeln eingebaut.
Der Kurs will den Vogel- und anderen Tierstimmen in der Musik verschiedener Epochen (nach-)lauschen – bis hin zu Ottorino Respighis „Gli ucelli“, Messiaens „Chants d’oiseaux“ oder „Carneval des animaux“ von Camille Saint-Saëns.



Der Kurs richet sich an Musikinteressierte – auch ohne jegliche musiktheoretischen Vorkenntnisse.

Kursleitung

Angelo Garovi

Teilnehmende

Max. 20

Plaudereien über Musik 191-32005

Übersicht

Kurs 191-32005

3x Di 18.30–20.00 Uhr
ab 15.01.2019

Kosten (CHF)

Standard 75.00

Kursdaten

Di 15.01.2019 18.30–20.00 Uhr
Di 22.01.2019 18.30–20.00 Uhr
Di 29.01.2019 18.30–20.00 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum