Schreiben

„Die meisten Denker schreiben schlecht, weil sie uns nicht nur ihre Gedanken, sondern auch das Denken der Gedanken mitteilen.“

Mo | 3x

Ein Schreibseminar zwischen Handwerk und Inspiration für freie Geister

Sie lieben die deutsche Sprache, suchen immer wieder nach treffenden Ausdrücken, erfreuen sich an klugen, wohlformulierten Sätzen (das Titelzitat ist übrigens von Friedrich Wilhelm Nietzsche, aus „Menschliches, Allzumenschliches. Ein Buch für freie Geister“) und schreiben selbst auch gern.
Ja, Sie schrieben gerne noch viel mehr… – wenn da nicht so viele Hemmschwellen und Fragen wären, wenn Sie nur wüssten, wie Sie Ihre Gedanken ordnen und zu Papier bringen könnten: Mehr denken oder etwas weniger denken oder vielleicht andersrum denken…?!

In diesem Schreibseminar werden wir verschiedene Formen, Techniken, Perspektiven, Gattungen und Möglichkeiten des Schreibens kennenlernen. Wir werden aus Alltagsbeobachtungen, Begebenheiten, Erlebnissen, Fantasie, Literatur und Posie versuchen, literarische Notizen, Figuren oder Handlungsstränge zu gewinnen. Und wir werden uns in das Potenzial des Autobiographischen, Besonderen, Charakteristischen, Dramatischen, Eleganten, Fragmentarischen, Guten, Historischen, Irritierenden, Jämmerlichen, Klugen, Langweiligen, Mutigen, Natürlichen, Originellen, Postfaktischen, Quirligen, Rührenden, Sinnlichen, Tückischen, Unvollendeten, Verquasten, Wahnwitzigen, X-Beliebigen, Zufälligen hineindenken. Menschlich und Allzumenschlich… Zur Inspiration. Mit handwerklichen Tipps. Ohne Schreibzwang.

Kursdaten: 13., 27. August, 10. September 2018

Kursleitung

Christine A. Jossen

Teilnehmende

Max. 10

Bemerkungen

Kurskosten inkl. Kursunterlagen

Übersicht

Kurs 183-35004

3x Mo 13.30–17.00 Uhr
ab 13.08.2018

Kosten (CHF)

Standard 230.00

Kursdaten

Mo 13.08.2018 13.30–17.00 Uhr
Mo 27.08.2018 13.30–17.00 Uhr
Mo 10.09.2018 13.30–17.00 Uhr

Kursort
Volkshochschule Bern
Grabenpromenade 3
3011 Bern

© 2018 Volkshochschule Bern | Impressum