Geschichte

Meisterwerke altägyptischer Kunst

Do | 6x

Ein Streifzug durch fünf Jahrtausende Kunstgeschichte am Nil (Modul 5) Kunstwerke der 3. Zwischenzeit und der Spätzeit (um 1070-332 v.Chr.)

Mit dem Ende des Neuen Reiches um 1070 v.Chr. brach für Ägypten eine wechselvolle Zeit an, die von den Fremdherrschaften der Libyer, Nubier, Assyrer und Perser geprägt war. Das schwierige politische Umfeld und die sich verschlechternde wirtschaftliche Lage hinterliessen auch im Kunstschaffen jener Epoche Spuren. Ausländische Herrscher inszenierten sich als Pharaonen und neue Motive, Materialien und Objektgattungen fanden Eingang ins Repertoire der ägyptischen Künstler.

Der Kurs stellt Meisterwerke aus der wenig bekannten 3. Zwischenzeit und Spätzeit vor, wobei ein besonderes Augenmerk auf dem Kunstschaffen der nubischen „Schwarzen Pharaonen“ liegt. Ein weiterer Fokus gilt der Sargmalerei und den Bronzefiguren, die im 1. Jahrtausend v.Chr. eine wahre Blütezeit erlebten.

Kursleitung

Alexandra Küffer

Teilnehmende

Max. 50

Übersicht

Kurs 181-38004

6x Do 19.30–20.30 Uhr
ab 18.01.2018

Kosten (CHF)

Standard 120.00

Kursdaten

Do 18.01.2018 19.30–20.30 Uhr
Do 25.01.2018 19.30–20.30 Uhr
Do 01.02.2018 19.30–20.30 Uhr
Do 15.02.2018 19.30–20.30 Uhr
Do 22.02.2018 19.30–20.30 Uhr
Do 01.03.2018 19.30–20.30 Uhr

Kursort
Universität Hauptgebäude
Zentrale Dienste
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

© 2017 Volkshochschule Bern | Impressum